Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Münchener Bach-Chors und Bach-Orchesters

Festival of Lessons and Carols

Heinrich Schütz: Deutsches Magnificat
Advents- und Weihnachtslieder
Orgelwerke

So. 30.11.2014

17:00 Uhr
Aufkirchen, Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt

Neuigkeiten rund um Münchener Bach-Chor und Bach-Orchester

  • Neue Assistentin beim MBC

    Nach langjähriger, fruchtbarer Zusammenarbeit hat Peter Kofler seine Tätigkeit als Assistent von Hansjörg Albrecht beim Münchener Bach-Chor im Herbst 2014 beendet. Der renommierte Organist der Michaelskirche bleibt aber trotz vielfältiger eigener Verpflichtungen dem MBC als Organist und Cembalist weiterhin verbunden.
    Als neue Assistentin konnte Johanna Soller gewonnen werden. Sie ist bereits mehrfache Preisträgerin auch internationaler Musikwettbewerbe und Stipendiatin bei "Yehudi Menuhin.Live Music Now". Außerdem wird sie gefördert im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler.
    Mehr Infos unter: http://www.johannasoller.de

     

  • Programmvorschau für die Saison 2014/15

    Im Jahr 2014 feiert der Münchener Bach-Chor sein 60-jähriges Bestehen! Aber stellen Sie sich bitte keine welken Herren und tremolierenden Damen vor - auf seiner langen Wegstrecke hat sich der Chor immer wieder erneuert und wird sich auch im Jahr 2014 mit frischer Energie den Meisterwerken Bachs und anderer Komponisten widmen. 

    Das Münchener Bach-Orchester wird die Saison mit einem Gedenkkonzert für Walter Braunfels eröffnen, bevor es zu einer mehrwöchigen Japan-Tournee aufbricht. Anknüpfend an Konzertreisen der beiden Münchener Bach-Ensembles seit den 60er Jahren, wird es mit Hansjörg Albrecht in bedeutenden Konzertsälen Bachs Brandenburgische Konzerte aufführen.

    Die Programmbroschüre für die zweite Jahreshälfte 2014 können Sie sich hier anschauen.

  • Konzert zu Bachs Todestag

    Ende Juli steht das Abschlusskonzert der Saison im Kalender des Münchener Bach-Chores, das seit Jahrzehnten seinem Namenspatron Johann Sebastian Bach gewidmet ist. In der einzigartigen Stadtkirche St. Michael eröffnet der Chor unter der Leitung von Hansjörg Albrecht den Konzertabend mit „Immortal Bach“ des Norwegers Knut Nystedt, der in diesem Werk den Choral „Komm, süßer Tod“ verarbeitet. Das Ensemble ist danach mit einem weiteren a-cappella Werk zu hören, den „Quatre Motets sur des thèmes grégoriens“ von Maurice Duruflé. Dieses aus vier Sätzen bestehende Werk besticht trotz seiner Kürze durch große Klarheit und Eindringlichkeit, ein wahres Juwel der a-cappella Musik. Johann Sebastian Bach ist in diesem Jahr mit einem seiner berühmtesten Orgelwerke vertreten, mit der Passacaglia und Fuge c-Moll (BWV 582). Den Abschluss des Konzerts bildet das berühmte „Requiem“ von Gabriel Fauré, ein Hauptwerk der französischen Kirchenmusik. Es erklingt an diesem Abend in der intimen Fassung für Chor und Orgel von Norris L. Stephens. An der Orgel ist der Michaelsorganist Peter Kofler zu hören.

  • Gedenkkonzert in der Toskana

    Anfang Juli gastierte der Münchener Bach-Chor unter der Leitung von Hansjörg Albrecht in Pietrasanta (Toskana) und führte gemeinsam mit dem Orchestra della Toscana in einem bewegenden Konzert Beethovens C-Dur Messe anlässlich des 70. Jahrestag des Massakers von Sant‘Anna di Stazzema auf. Die Initiative zu dieser Einladung ging von den deutschen Stiftern und Freunden der Friedensorgel von Sant‘Anna die Stazzema aus. Außerdem unterstützte das Deutsche Auswärtige Amt diese Reise.

  • Zum Jubiläum: 60 Jahre Münchener Bach-Chor

    Bei einem Festkonzert im Mai gratulierten unter anderem der Kulturreferent der Landeshauptstadt München Dr. Hans-Georg Küppers sowie Alt-Oberbürgermeister und Kuratoriumsvorsitzender Christian Ude dem Münchener Bach-Chor zu seiner nunmehr 60-jährigen Erfolgsgeschichte. "Sechzig Jahre Münchener Bach-Chor – ein Grund zurück zu schauen, aber mehr noch: nach vorne" - lesen Sie hier ein Portrait über den Münchener Bach-Chor, erschienen im Klassikmagazin Concerti.

  • Interview mit Hansjörg Albrecht auf BR-Klassik

    Hören Sie ein Interview mit Hansjörg Albrecht auf BR-Klassik zum 60-jährigen Jubiläum des Münchener Bach-Chors. Das Interview wird am 16.1.2014 um 16.15 Uhr in der Sendung Leporello ausgestrahlt und ist anschließend als Podcast verfügbar (BR-Podcast).

  • Neues Probenkonzept

    Der Bach-Chor strukturiert sich neu!

    Es wird weiterhin zwei Proben in der Woche geben, aber man kann zukünftig auch an ausgewählten Projekten teilnehmen und damit die Probenfrequenz meist auf einmal pro Woche reduzieren. Die Umstrukturierung beginnt in dieser Saison und soll Mitgliedern entgegen kommen, die nicht regelmäßig zweimal in der Woche zur Probe kommen können.

  • Mit der Matthäus-Passion zu Gast im Salzburger Festspielhaus

    Vom 12. bis 14. März 2014 werden der Münchener Bach-Chor und sein Künstlerischer Leiter Hansjörg Albrecht gleich drei Mal mit Bachs Matthäus-Passion im Salzburger Festspielhaus zu hören sein. Mit dem renommierten Bach Collegium München und Lothar Odinius als Evangelist versprechen es beeindruckende Konzerte zu werden. Karten im Vorverkauf unter Salzburg Ticket Service.  

  • Vorankündigung: CD-Neuerscheinung mit Bachs Magnificat

    Beim Label OehmsClassics wird im Januar 2014 eine neue CD mit dem Münchener Bach-Chor und Bach-Orchester erscheinen. Im Mittelpunkt der Einspielung steht Johann Sebastian Bachs großartiges "Magnificat". Außerdem enthält die CD Bachs Kantate "Herz und Mund und Tat und Leben" sowie die Sinfonia zu einer unbekannten Kantate mit der ECHO-Preisträgerin Rebekka Hartmann als Solistin.

  • "Was heute geschah"

    BR-KLASSIK sendete am 15.2.2013 einen Beitrag in der Reihe "Was heute geschah" zum Tod von Karl Richter am 15.2.1981. Der Beitrag ist hier nachzuhören.

  • Grammy-Nominierung für Hansjörg Albrecht

    Er ist der begehrteste Musikpreis der Welt - der Grammy. Am 10. Februar 2013 wurde er wieder bei einer gigantischen Show in Los Angeles verliehen. Wir freuen uns und sind stolz, dass Hansjörg Albrecht, unser Künstlerischer Leiter, mit seiner Interpretation "Holst: The Planets" in der Sparte "Best Classical Instrumental Solo" nominiert worden ist.

  • Kulturpreis "Unterföhringer Mohr 2011"

    Der Münchener Bach-Chor und sein Künstlerischer Leiter Hansjörg Albrecht erhalten für ihre Interpretation der "Carmina Burana" den Kulturpreis "Unterföhringer Mohr 2011", der mit einem großzügigen Preisgeld verbunden ist. Wir freuen uns über diese Auszeichnung und bedanken uns bei den Veranstaltern und unserem Publikum!

  • Gustav Mahler "Das Lied von der Erde"

    Das Bach-Orchester hat Mahlers großartigen symphonischen Liederzyklus in einer Neubearbeitung für Kammerorchester (Hj. Albrecht) gemeinsam mit den vier renommierten Solisten Sibylla Rubens, Renée Morloc, Markus Schäfer und Markus Eiche eingespielt.

    Die CD erschien 2011 beim Label OehmsClassics und ist ab sofort zum Preis von 15 Euro (zzgl. Versandkosten) unter folgender Adresse zu bestellen: cd@muenchener-bachchor.de

  • Eine Neuaufnahme, die vom ersten Augenblick an gefangen nimmt

    ... befand ein Kritiker der Zeitschrift "Das Orchester". Unter den zahlreichen Aufnahmen des Brahms-Requiem erwerbe sich Hansjörg Albrechts Interpretation einen hörenswerten Stellenwert.
    "Äußerst engagiert werden gleich die ersten beiden Chorsätze „Selig sind, die da Leid tragen“ und „Denn alles Fleisch, es ist wie Gras“ gestaltet. Bemerkenswert ist das dunkle Timbre des Chor- und Orchesterklangs. Die Musikbegleitung durch das Münchner Rundfunkorchester nimmt an vielen Stellen geradezu rhetorische Ausmaße an. Minimale Rubati, energische Artikulation, knackige Blechbläser, beredte Holzbläser passen insgesamt sehr gut zu Brahms’ epochalem Chorwerk."

    Lesen Sie die Rezension in voller Länge oder bestellen Sie sich gleich eine CD unter cd@muenchener-bachchor.de

  • Gedenkkonzert für Dominik Brunner

    Dominik Brunner wurde im September 2009 am Münchner S-Bahnhof Solln Opfer eines Gewaltverbrechens, nachdem er sich schützend vor vier bedrohte Kinder gestellt hatte. Anlässlich seines ersten Todestages veranstaltet die Dominik-Brunner-Stiftung mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München und der Stadtsparkasse München am Samstag, den 25.09.2010 im Münchner Gasteig ein Benefizkonzert.
    Der Münchener Bach-Chor und sein Künstlerischer Leiter Hansjörg Albrecht werden daran ebenso beteiligt sein wie die namhaften Künstler Arabella Steinbacher (Violine), Ruth Ziesak (Sopran) und Konrad Jarnot (Bariton) sowie das Münchner Rundfunkorchester.

  • Münchener Bach-Chor gastierte in Rom

    Am 07. April 2010 hat der Münchener Bach-Chor zusammen mit dem Bach Collegium München unter der Leitung von Hansjörg Albrecht Mozarts Große Messe C-Moll in der Papstkirche Santa Maria Maggiore aufgeführt. Mit dem Konzert, veranstaltet von der deutschen Botschaft in Italien in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kulturstiftung Europamusicale u.a., wurde der Opfer des Erdbebens in dem italienischen Bergdorf Onna gedacht.

    Berichte, Photos und einen Videofilm über dieses besondere Ereignis finden Sie hier.

  • Richters Geheimnis

    Joachim Kaiser, der wohl einflussreichste deutsche Musikkritiker, erläuterte, was Karl Richters Art zu musizieren so besonders macht. Karl Richter war legendärer Gründer und langjähriger Künstlerischer Leiter des Münchener Bach-Chors. Worin sein musikalisches Geheimnis bestand, das können Sie nachhören in der Video-Kolumne „Kaisers Klassik-Kunde“ unter: SZ-Magazin