J. S. Bach: Matthäus-Passion

Das große Festspielhaus in Salzburg war zu Zeiten von Karl Richter regelmäßig das vorweihnachtliche Ziel von Bach-Chor und Bach-Orchester. Aufgeführt wurde meist das gesamte Weihnachtsoratorium. Jetzt steht dreimal die Matthäus-Passion an, ein Werk, das der Chor zuletzt auch in Polen und Italien gesungen hat. In einem Brief von 1870 schreibt Friedrich Nietzsche: „In dieser Woche habe ich dreimal die Matthäuspassion des göttlichen Bach gehört, jedesmal mit demselben Gefühl der unermeßlichen Verwunderung. Wer das Christentum völlig verlernt hat, der hört es hier wirklich wie ein Evangelium.“

Mittwoch, 12. März 2014 bis Freitag, 14. März 2014

19.30 Uhr
Salzburg, Großes Festspielhaus

Ausführende
Johannette Zomer, Sopran
Bettina Ranch, Alt
Lothar Odinius, Tenor (Evangelist)
Jochen Kupfer, Bariton (Jesus)
Christoph Genz, Tenor
Stephan Loges, Bass

Münchener Bach-Chor
Bach Collegium München

Leitung & Cembalo
Hansjörg Albrecht

Kartenbestellung
Karten sind erhältlich beim Veranstalter: Salzburger Kulturvereinigung