Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion

Der 19.März und Karfreitag, der 25.März, bieten in diesem Jahr eine gute Gelegenheit, Bachs große Passionen in zeitlicher Nähe im selben Raum zu hören und zu vergleichen. Die Matthäus-Passion, erstmals aufgeführt am 15.April 1729 in der Thomaskirche zu Leipzig, begleitet den Chor seit den frühen Fünfzigerjahren. Zwei Aufnahmen für die Archiv-Produktion dokumentieren dies. Die große Passion beginnt mit der Erzählung von der Vorbereitung des Abendmahls, ist beschaulicher als die ältere Schwester Johannes-Passion, die Volkschöre sind kürzer, die Arien meist länger. Dazu kommt die Doppelchörigkeit, die sich durch das ganze Werk zieht. Dass dieses Gipfelwerk der Musikgeschichte vor allem durch Mendelssohns legendäre Aufführung von 1829 und den Druck von 1830 vor dem Vergessen bewahrt werden musste, ist für heutige Hörer kaum vorstellbar.

Friday, 25. March 2016

14 Uhr
München, Philharmonie

Ausführende
Dilyara Idrisova, Sopran
Bettina Ranch, Alt
Markus Schäfer, Tenor (Evangelist)
Benedikt Kristjánsson, Tenor (Arien)
Jochen Kupfer, Bass (Jesus)
Oddur Jónssen, Bass (Arien)

Domsingknaben und Mädchenkantorei am Münchner Dom
Münchener Bach-Chor
Bach Collegium München

Leitung und Cembalo
Hansjörg Albrecht

Kartenbestellung
Ticket-Telefon des Veranstalters  0800 54 54 455 und
München Ticket, Tel.: 089 54 81 81 81